Du hast noch Fragen zur Ausbildung? Dann reserviere Dir einen Telefontermin mit Katharina.

Löse Führungsprobleme
Deiner Kunden,
die andere heute noch
nicht mal verstehen.

Mit der intrinsify Future Leadership
Ausbildung für Berater

Werde als externer Berater für moderne Organisationsentwicklung wirksamer und entwickle Dein
Beratungsbusiness auf ein höheres Level.
Mit der Ausbildung zum Consultant für Organisationsdesign für agile Teams und Unternehmen - entwickelt von den intrinsify Gründern Prof. Lars Vollmer und Mark Poppenborg.

8 Gründe

warum Du mit unserer Ausbildung als Berater
wirksamer und erfolgreicher sein wirst:

1
Du tauschst Gefälligkeits- gegen Wirksamkeitsprojekte ein.
2
Deine Kunden lösen Führungsprobleme, die andere heute noch nicht mal verstehen.
3
Du rennst nicht mehr gegen den Immunapparat von Organisationen an.
4
Du kennst die wirklich wirksamen Werkzeuge zur Intervention.
5
Dein Kunde kann seine Veränderungsmaßnahmen schneller umsetzen und spart Zeit und Geld.
6
Du unterscheidest destruktive Beratungsansätze von wirksamen.
7
Du erhöhst die Anzahl der wirksamen Beratungsprojekte, mit denen Du auch mehr Geld verdienen kannst.
8
Es gibt bei Deinen Kunden weniger Verlierer nach den Veränderungsmaßnahmen als bei herkömmlichen Change-Initiativen.

Entdecke einen
völlig neuen Ansatz von
Führung und Change

Lars Vollmer, Mark Poppenborg und weitere erfahrene Berater aus unserer Beratungstochter Organeers vermitteln Dir alles, was Du über moderne Unternehmensführung, Organisationsentwicklung und Beratungsarbeit heute wissen musst. Unsere Denkmodelle basieren auf der Systemtheorie – eine Theorie, die erst seit kurzer Zeit Einzug in die Wirtschaft gehalten hat, mittlerweile aber unverzichtbar für moderne Unternehmensführung in komplexen Märkten geworden ist.

Die meisten Menschen erklären sich die Funktionsweise von Organisationen noch immer ausschließlich mithilfe ihres Wissens über Menschen, Maschinen und Betriebswirtschaftslehre. Die reine Management-Lehre ist zwar immer noch wichtig, aber sie reicht längst nicht mehr aus, Organisationen so zu beschreiben, geschweige denn zu verstehen und zu steuern. Wie es stattdessen geht, lernst Du in dieser Zertifikats-Ausbildung zum Consultant für Organisationsdesign für agile Teams und Unternehmen.

Die Inhalte

Future Leadership ist kein Rezept und erst recht keine Ideologie. Future Leadership besteht aus einem Werkzeugkasten praktischer Theorien und Interventionen für den Beratungsalltag sowie seiner gekonnten Anwendung. Wer Future Leadership beherrscht, tanzt elegant mit der Komplexität des 21. Jahrhunderts, anstatt von ihr überlastet zu werden.

Du lernst...

die Grundlagen moderner Organisationsentwicklung in komplexen Märkten, wie Du Unternehmenskulturen beeinflussen kannst und wie Du Dysfunktionalitäten in Unternehmen findest, ohne auf Schuldige oder Helden angewiesen zu sein.
auf außerordentlich praxisnahe und intensive Weise die Systemtheorie kennen - die wohl leistungsstärkste Theorie für erfolgreiche Führung im 21. Jahrhundert.
die wichtige Unterscheidung zwischen wirkungslosen Moden und wirksamen Interventionen und Du erfährst, was Du wirklich von den Vorreitern moderner Unternehmensführung (Google, Spotify, dm & Co.) lernen kannst.

Die Module & Termine

  1. 1 Systemtheorie

    Unternehmenskultur und moderne Organisationsentwicklung in komplexen Märkten – Die Systemtheorie im praktischen Einsatz

    Du erhältst alle Grundlagen der Systemtheorie und erfährst, wie Du für Deine Praxis davon profitieren kannst. Dabei verschaffst Du Dir einen völlig neuen Blick auf den Change von Unternehmen. Du lernst, wieso Unternehmen sich gegenüber Change auch dann so renitent zeigen, wenn Management und Mitarbeiter sich über deren Sinnhaftigkeit einig sind. Du lernst, wie Du den Immunapparat auch großer Organisationen trotzdem überlisten kannst, um positive Veränderungen innerhalb kurzer Zeit zu bewirken. Wir zeigen Dir, wie Du Deine Beratungskunden zu den nötigen Veränderungsmaßnahmen anstiften kannst, welche Beratungsansätze wirksam sind und welche nur Zeit und Geld kosten.

    Format: Du erhältst am ersten Tag einen dichten Überblick sowie wertvolle Inspirationen aus unzähligen Beratungsprojekten von unseren Gründern Prof. Dr. Lars Vollmer und Mark Poppenborg. Daran schließen sich zwei Trainingstage in einer Kleingruppe (maximal 12 Personen) an, in denen Du die Theorien in konkretes Wissen überführst und anhand Deiner eigenen Beratungspraxis reflektierst. Dein Trainer Daniel Ewers, Geschäftsführer der intrinsify Beratungsgesellschaft Organeers betreut Dich persönlich, indem er Deine Lernreise mit praxisbewährten Methoden begleitet.

    Impulsgeber: Prof. Dr. Lars Vollmer
    Trainer: Daniel Ewers

    Termin: 25. – 27. Mai 2020, Frankfurt

  2. 2 Masterclass 1

    Führungs- und Beratungsprobleme lösen, die andere heute noch nicht mal verstehen

    Du bearbeitest Deine Beratungsfälle und lernst von den Fällen anderer Teilnehmer, wie komplexe Fragestellungen mit Hilfe der Systemtheorie zu knacken sind. Du übst Dich in der Anwendung der erlernten Denkmodelle. Gemeinsam erarbeiten wir konkrete Interventionen für die Teilnehmerfälle (also gerne auch Deine). Dabei erfährst Du, welche Ähnlichkeiten und auch Unterschiede die Fälle der anderen Teilnehmer haben. Du schaust Unternehmern über die Schulter, die mit den Denkmodellen des Future Leadership ihre Organisation transformiert haben. Möglicherweise wird Dir am konkreten Beispiel schmerzhaft bewusst, mit welchen unwirksamen Annahmen und Maßnahmen Du in den letzten Jahren zum Teil agiert hast. Wir arbeiten aus unserer Beratungspraxis Organisationsentwicklungsprojekte so auf, dass alle Inhalte greifbar und erlebbar werden.

    Format: Ein im besten Sinne unstrukturierter Workshop

    Gastgeber: Mark Poppenborg und Lars Vollmer
    Gast: Christian Diestelkamp, Abat

    Termine (zur Auswahl): 30. Juni – 02. Juli, München oder: 30. September – 02. Oktober 2020, Frankfurt

  3. 3 Future Leadership Prinzipien

    Moderne Unternehmensführung in der Praxis – Was wir von W.L. Gore, Spotify, Zappos, dm, Semco & Co. wirklich lernen können

    Du erhältst den großen Überblick zu den Grundlagen und Prinzipien des Future Leaderships. Du erfährst, wie die Mechanik herkömmlichen Managements systematisch zu Schlechtleistung führt. Du erkennst, warum viele Unternehmen heute an ihre Grenzen geraten und unter Bürokratisierung und Brain Drain leiden. Du erfährst, wie Führung mit 7 Prinzipien neu gedacht werden kann. Du lernst praktische Werkzeuge kennen, mit denen Du Probleme Deiner Beratungskunden lösen kannst, die andere noch nicht einmal verstehen. Wir vermitteln Dir, wie Höchstleistungsunternehmen die gestiegene Marktdynamik gekonnt bewältigen und sie für ihre Wettbewerber sogar erzeugen.
    Du kennst die Gefahren von Management-Rezepten wie Soziokratie oder Holocracy und lernst, wie Du als Berater mit einfachen Ansätzen positive Veränderungen in Richtung agilerer Organisation bewirken kannst. Anhand konkreter Fallbeispiele erkennst Du, wie moderne Unternehmensführung zu mehr wirtschaftlichem Erfolg führt
    Format: Wie im Modul Systemtheorie steht der erste Tag im Zeichen von Denkanstößen und einem dichten Überblick von Lars. An den beiden Folgetagen wirst Du wieder in Kleingruppen (maximal 12 Personen) die Inspirationen in konkretes Wissen überführen und anhand Deiner eigenen Praxisfälle reflektieren. Dein Trainer Daniel begleitet wieder Deine Lernreise.

    Impulsgeber: Prof. Dr. Lars Vollmer

    Trainer: Daniel Ewers

    Termin: 04. – 06. November 2020, Hannover

  4. 4 Kollegiale Beratung

    Löse Deine Beratungsfälle im kollegialen Schutzraum

    Du entwickelst durch die gemeinsame Reflexion und Lösungssuche passende Handlungs- und Sichtweisen und kommst durch andere Teilnehmer und ihre Fälle auf gute Ideen für Deine Beratungspraxis. Damit schulst Du Dein systemtheoretisches Denken weiter und verbesserst Deinen kompetenten Umgang mit komplexen Beratungssituationen. Du tauscht Dich mit anderen Beratern über “typische” Fälle und Kulturspiele aus und entwickelst gemeinsam Lösungen. Dabei kannst Du auf kollegialen Rückhalt zurückgreifen und im Schutzraum Deine Beratungspraxis reflektieren.

    Format: Kollegiale Beratung in Kleingruppen

    Moderator: Daniel Ewers

    Termin: 10. – 11. Dezember 2020, Hannover

  5. 5 Masterclass 2

    Führungs- und Beratungsprobleme lösen, die andere heute noch nicht mal verstehen

    Der Ablauf und die Inhalte sind mit der Masterclass 1 identisch – nur die Fälle sind natürlich andere. Du wendest die erlernten Denkmodelle im Sparring mit Lars und Mark an und übst Dich im systemtheoretischen Denken anhand echter Fälle. Die Systemtheorie ist keine Theorie, die Du intuitiv anwenden kannst, sondern intensiv üben musst. Mit den beiden Masterclasses bieten wir Dir DIE Trainings- und Übungsmöglichkeiten an, mit denen Du immer sattelfester wirst.

    Format: Ein im besten Sinne unstrukturierter Workshop

    Gastgeber: Mark Poppenborg und Lars Vollmer
    Gast: Sven O. Rimmelspacher

    Termin: 18. – 20. Januar 2021, Hannover

  6. Supervision

    „Beratung für Berater“

    In dieser “Beratung für Berater” kannst Du Dir einen zweiten Blick für Deinen Beratungsfall holen. Im 1:1 Gespräch kannst Du mit Lars, Mark oder Daniel Deinen Fall durchgehen und Dir einen Blick von außen auf Deine Rolle, Deine Vorgehensweise und die nächsten Schritte zur Lösung des Problems holen. Deinen Supervisor wählst Du selbst aus.

    Format: Zwei Telefonate (à 90 min)

    Supervisoren: Mark Poppenborg, Lars Vollmer oder Daniel Ewers

    Termine: nach Vereinbarung im Zeitraum vom 01. September 2020 – 17. Januar 2021

Deine Investition

  • 5 Module
  • 14 Ausbildungstage
  • Zertifikat der intrinsify Akademie zum Consultant für Organisationsdesign für agile Teams und Unternehmen

9950 € netto
zzgl. einer Tagungspauschale
von 95 € netto pro Tag.

Ratenzahlung möglich. Hier Zahlungsplan herunterladen.

Ralf Haase, RALF HAASE Personalberatung KG

»Diese Vermittlung von Wissen in den Gebieten Systemtheorie und Führung in der Future Leadership Ausbildung haben bei mir wichtige Impulse für meine zukünftige Arbeit als Unternehmer gesetzt. Der Umgang mit Themen der Unternehmensorganisation in Zeiten des epochalen Umbruchs in den Arbeitswelten ist mir damit viel klarer geworden. Dafür danke ich den Dozenten und Organisatoren und natürlich auch allen meinen Mit-Eleven«

Alexandra Gerstner Organisationsberaterin

»Systemtheorie kompakt und ganz praktisch. Durch die Arbeit mit konkreten Werkzeugen zum Handeln und Beobachten, durch die Reflexion der eigenen Beratungsfälle konnte ich meinen Blick auf Systeme schärfen. Das wirkt wie eine Anpassung der Sehstärke beim Kauf einer neuen Brille.«

FAQ

  1. Ich kann an einem der Termine nicht - gibt es eine Alternative?

    Die Termine der Masterclass sind aus unserem Terminangebot frei wählbar. Die Telefonate der Supervision kannst Du in Absprache mit den Supervisoren terminieren. Für die Module Systemtheorie und Future Leadership Prinzipien gibt es keine Alternativen, weil wir in Gruppen aus externen Beratern arbeiten.

  2. Ich möchte das Ausbildungsangebot kennenlernen.
    Welche Möglichkeiten habe ich?

    Du kannst Dir einen Impulstag Deiner Wahl aus unserem Angebot aussuchen und so einen ersten Eindruck der Ausbildung bekommen. Vor Start der Ausbildung kannst Du noch am Impulstag in Frankfurt am 01. April 2020 oder in München am 11. März 2020 teilnehmen. Melde Dich hier zu einem Impulstag an.

  3. Kann ich mit ehemaligen Teilnehmern Eurer Ausbildung
    sprechen? Habt Ihr Referenzen, die Ihr mir nennen könnt?

    Ja klar. Nimm dazu auch mit uns Kontakt auf, damit wir Dir einen passenden Gesprächspartner empfehlen können.

  4. Die Ausbildung dauert mir zu lange.
    Kann ich nur Teile der Ausbildung absolvieren?

    Nein. Die Inhalte und Denkmodelle des Future Leadership, insbesondere die Systemtheorie, ist keine Theorie, die Du intuitiv anwenden kannst. Dafür braucht es viel Übung und Training, um sie in der eigenen Beratungspraxis anwenden zu können.

  5. Was ist der Unterschied zu systemischen Beratungsausbildungen?

    Die Denkmodelle des Future Leadership fußen auf der „Neuen Systemtheorie“ von dem Bielefelder Soziologen Niklas Luhmann (1927-1998). Sie wird im Zusammenhang mit moderner Führung und Organisationsentwicklung immer wieder genannt, wenngleich sie noch keine große Verbreitung genießt. Eine ihrer Kernerrungenschaften ist, gedanklich zwischen Menschen und sozialen Systemen zu unterscheiden. Wenn man das Verhalten von Mitarbeitern in Unternehmen ändern möchte, dann sieht die luhmannsche Systemtheorie den Schlüssel darin, nach den Strukturen im System zu suchen, die das unerwünschte Verhalten fördern.

    Die Arbeitshypothese des Systemtheoretikers ist: In jedem vermeintlichen Unsinn steckt ein tieferer Sinn und die Mitglieder einer Organisation haben immer einen guten Grund für ihr Verhalten.

    Systemische Beratungsansätze stellen in den meisten Fällen das Individuum im System in den Mittelpunkt. „Systemisches Denken“ kennzeichnet laut Systemischer Gesellschaft ein allgemeines wissenschaftliches Programm oder Paradigma und keine in sich abgeschlossene Theorie. Es umfasst heterogene Denkansätze aus verschiedenen Disziplinen, deren Gemeinsamkeit der nichtreduktionistische Umgang mit Komplexität ist: bspw. Synergetik, Kommunikationstheorie, (sozialer) Konstruktionismus, Chaostheorie, usw.

  6. Ich habe bereits eine Ausbildung als systemischer Berater gemacht. Lohnt sich die Ausbildung zum Consultant für Organisationsdesign für agile Teams und Unternehmen für mich noch?

    Ja! Systemische Ausbildungen werden von vielen ehemaligen Teilnehmern unserer Ausbildung als nicht ausreichend für moderne Unternehmensführung in komplexen Märkten beschrieben. Erst mit den Denkmodellen des Future Leadership ergibt sich ein Blick auf Organisationen und Unternehmen, der die Komplexität des 21. Jahrhunderts erleichtert.

  7. Welche agilen Methoden lerne ich in der Ausbildung?

    Du lernst keine agile Methode (wie zum Beispiel Scrum) ganz konkret. Stattdessen ordnen wir ein: Du lernst, in welchen Kontexten es Sinn macht, Scrum als Methode anzuwenden und wann nicht.

  8. Was ist der Unterschied zur Ausbildung Organisationsdesigner für agile Teams und Unternehmen?

    Die Ausbildung zum Organisationsdesigner für agile Teams und Unternehmen richtet sich an Führungskräfte, Projektleiter, interne Organisationsentwickler, HRler oder agile Coaches, die in einer Organisation angestellt sind und von innen am System arbeiten. Die Ausbildung zum Consultant für Organisationsdesign für agile Teams und Unternehmen ist speziell auf die Zielgruppe der externen Berater zugeschnitten. Hier vermitteln wir Werkzeuge, die nur von Externen, nicht von Internen angewandt werden können.

Reservierung

In drei Schritten zur zweiwöchigen Reservierung:

  1. Termine wählen
  2. Daten angeben
  3. absenden
Mit Absenden des Formulars ist Deine Reservierung gültig bis: 08.03.2020.